x

Melampo Schweiz

1. Entstehung des Vereins

Die Präsidentin, Moni Kellenberger, kennt Verena Palma, die heutige Vizepräsidentin von Melampo Spanien, seit Jahrzehnten und unzähligen Hundespaziergängen hier in der Schweiz. Nachdem Verena zusammen mit ihrem Mann Fernando 1996 nach San Roque (Spanien) umsiedelte, blieben sie in Kontakt. So erfuhr Moni auch immer wieder vom unbeschreiblichen Elend der Hunde in Spanien. Das hat Moni veranlasst, zur Unterstützung für das Mitte 2002 von Verena Palma gegründete Hundeheim Melampo in San Roque, weitere Mitkämpfer(Innen) zu suchen. Diese hat sie gefunden, was dann im August 2005 zur Gründung des Vereins Melampo Schweiz führte. Auf diesem Weg ist im Laufe der Jahre mit viel Herz und Engagement eine lösungsorientierte und gleichzeitig überschaubare Gemeinschaft entstanden, die zum Wohl von vernachlässigten, ausgesetzten oder gar geschundenen Hunden in Südspanien sehr viel bewegen konnte. Bis heute konnte für weit über 1’500 Vierbeiner in Not ein behütetes Zuhause gefunden werden.

2. Vereinszweck

Melampo ist ein Verein Schweizerischen Rechts, dessen Zwecke in der finanziellen und personellen Unterstützung des Vereins Melampo Spanien (Protectora de Animales de San Roque) sowie der Vermittlung von Hunden an geeignete Personen in der Schweiz bestehen.

3. Leitbild

- Wir handeln auf der Basis von Toleranz und Respekt gegenüber Tier und Mensch
- Wir lindern bestehendes und verhindern zukünftiges Tierelend
- Wir vermeiden radikale oder missionarische Standpunkte
- Wir suchen für die Tiere in unserer Obhut nachhaltige Lösungen
- Wir setzen die verfügbaren Mittel effizient und verantwortungsbewusst ein
- Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit andern vertrauenswürdigen Tierschutzorganisationen
- Wir sind politisch und konfessionell neutral

4. ZEWO-Zertifizierung

Aufgrund der bescheidenen Grösse unseres Vereins sind wir nicht ZEWO-zertifiziert. Der damit verbundene administrative Aufwand wie auch die Kosten wären nicht zu rechtfertigen. Wir bevorzugen es, die Spendengelder direkt zu Gunsten unserer Schützlinge in Melampo einzusetzen. Jedoch berechnen wir unseren Administrationskostenanteil aus Gründen von Transparenz und Vergleichbarkeit nach den jeweils gültigen ZEWO-Richtlinien.

5. Administrationskosten (gemäss ZEWO-Richtlinien)

Jahr % vom totalen Aufwand % vom totalen Ertrag
2012 1,0% 0,9%
2013 0,5% 0,3%
2014 0,7% 0,4%
2015 1,1% 0,8%
2016 2,4% 1,4%
2017 8,5% 3,8%
2018 2,1% 2,1%
2019 2,4% 2,1%
2020 3,7% 4,6%
Durchschnitt 2,5% 1,8%

Wir streben einen Administrationskosten von durchschnittlich max. 5% an (im Mittel von Aufwand und Ertrag). Gemäss den aktuell verfügbaren Daten betragen die Administrationskosten bei gemeinnützigen Organisationen (gemäss ZEWO-Richtlinien) durchschnittlich rund 21% (min. 16%, max. 31%).

6. Weitere Informationen

- Revisionsstelle Ja
- Festangestellte Keine
- Anzahl Helfer rund 45 (ausnahmslos ehrenamtlich)
- Subventionen Keine, weder von Bund, Kantonen, Gemeinden noch Sonstige
- Steuerbefreiung Ja (Spenden können gemäss den kantonalen Steuergesetzen als Abzug geltend gemacht werden)